Klimawandel und Folgen verstehen

Frühjahr
Beschreibung

In sechs Veranstaltungsterminen werden die Grundlagen des Klimawandels und seiner Folgen. insbesondere für den norddeutschen Raum wissenschaftlich fundiert, sehr kurzweilig und interaktiv vermittelt. Der Kurs zeigt auf globaler, regionaler und ganz lokaler Ebene auf, welche Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen in der Region dringend erforderlich sind und gibt darüber hinaus konkrete Anregungen, wie man für den Klimaschutz aktiv werden oder sich mit anderen vernetzen kann.
- 6 Kursmodule aufbereitet und moderiert durch regionale Kompetenzträger*lnnen.
- Beiträge, Live-Chats und Präsenzveranstaltungen mit Wissenschaftler*innen des Helmholtz-Forschungsverbundes, regionale Klimaänderungen REKLIM und weiteren regionalen Klimawissenschaftler*lnnen‚ die die globale Perspektive auf die regionale Ebene runterbrechen.
- Kommunale Experten vor Ortfür Ihre Fragen.
- Erarbeitung von Vernetzungsmöglichkeiten zwischen den Teilnehmenden und den Experten.
Leitung und Koordination: Dieses neue bundesweit einzigartige Kurs- und Lernangebot wurde in Kooperation mit dem World Wide Fund for Nature (WWF) und dem Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen (REKLIM) entwickelt. Die Teilnehmer*innen (max. 20) erhalten gegen Ende des Kurses ein Teilnahmezertifikat, das sie als ehrenamtlicher Multiplikator im Klimaschutz qualifiziert.

Kursabend 1: Mittwoch 04. März 2020, 18:00 bis max. 21.00 Uhr
Kursabend 2: Mittwoch 11. März 2020, 18:00 bis max. 21.00 Uhr
Kursabend 3 (Online): 18. März 2020; 18:00 bis 19:30 Uhr
Kursabend 4: Mittwoch 25. März 2020; 18:00 bis max. 21.00 Uhr
Kursabend 5: (Online): 22. April 2020; 18:00 bis 19:30 Uhr
Kursabend 6: Mittwoch 29. April 2020; 18:00 bis max. 21:00 Uhr


Kursdetails

Kurs ID:
1 0 1 F
Semester:
Frühjahr
Stunden:
Kursbeginn:
Mittwoch 04. März 2020, 18:00
Plätze:
21 freie Plätze
Zusatz Informationen:
Dozent
Arne Stenger und Dr. Stephan Krug


Kosten:

20,00 

21 vorrätig